ehrenamt
Engagierter Burggruber feiert Geburtstag
Unser Bild zeigt Hans Parnickel (Vierter von rechts) mit Bürgermeister Rainer Detsch (Zweiter von rechts), Familienangehörigen und Vertretern von Vereinen und Verbänden.
Unser Bild zeigt Hans Parnickel (Vierter von rechts) mit Bürgermeister Rainer Detsch (Zweiter von rechts), Familienangehörigen und Vertretern von Vereinen und Verbänden.
Foto: Karl-Heinz Hofmann
Burggrub

Hans Parnickel feierte in seinem Heimatort Burggrub seinen 85. Geburtstag. Pfarrer Michael Foltin gratulierte telefonisch. Bürgermeister Rainer Detsch sprach Glückwünsche im Namen der Gemeinde aus. Parnickel gehörte von 1976 bis 1985 dem Gemeinderat Stockheim an und engagiert sich seit Jahrzehnten in Vereinen und Verbänden ehrenamtlich.

Seit einigen Jahren hat der Oberlehrer a.D. mit dem Unternehmensberater Rainer Kraus die Senioren-Arbeitsgemeinschaft Stockheim ins Leben gerufen. Seine Kontakte in der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft reichten bis auf Bundesebene und er war bis 2017 der Vorsitzende im Bundes-Seniorenausschuss (BSA).

Spenden statt Geschenke

Schon Anfang der 1970er Jahre kämpfte er für die Einführung einer Gesamtschule mit Standort in Steinbach am Wald mit Einbeziehung der Orte Teuschnitz, Ludwigsstadt, Tettau und Pressig. Leider verliefen diese Bemühungen ergebnislos, bedauert Parnickel heute noch. Abordnungen von SPD-Ortsvereinen und der Kreisvorstandschaft mit Arbeitsgemeinschaft 60 plus dankten Hans Parnickel für über 50 Jahre Engagement in der SPD auf verschiedenen Ebenen bis hin zum Juso-Kreisvorsitzenden und zum Distriktvorsitzenden.

Als Ferien-Fremdenführer für Senioren setzte er sich jahrelang in der Organisation von Ausflügen ein.

Schon während seiner Lehrtätigkeit an der Volksschule in Tettau entstanden gute Beziehungen zur Deutschen Lebensrettungsgeselllschaft. Mit dem Hallenbadbau an der Schule wurde auch eine DLRG-Gruppe in Tettau zur Aufsicht im Hallenbad gegründet. eh