Behörden
Gleich zwei Dienstjubiläen am Kronacher Landratsamt
Zu den Dienstjubiläen von Klaus Hartenstein und Stefan Hofmann (mit Blumen, von links) gratulierten (von links) Landrat Klaus Löffler, Christian Neubauer, Natalie Hübschmann, Theresa Scheffer, Michael Schaller und Markus Heckel.
Zu den Dienstjubiläen von Klaus Hartenstein und Stefan Hofmann (mit Blumen, von links) gratulierten (von links) Landrat Klaus Löffler, Christian Neubauer, Natalie Hübschmann, Theresa Scheffer, Michael Schaller und Markus Heckel.
Foto: Landratsamt
Kronach

Zwei Dienstjubiläen konnten im Landratsamt Kronach gefeiert werden. Landrat Klaus Löffler dankte den Jubilaren für ihre treuen Dienste und ihr Engagement zum Wohle der Landkreisbevölkerung. Auf 25 Jahre im öffentlichen Dienst konnte Stefan Hofmann zurückblicken, für seinen Einsatz in den vergangen 40 Jahren wurde Klaus Hartenstein gedankt.

Stefan Hofmann wirkt seit 25 Jahren als amtlicher Fachassistent (Fleischbeschauer) beim Landkreis Kronach. Landrat Löffler lobte, dass sich der gelernte Fleischermeister mit seiner Tätigkeit identifiziert und stets einen zuverlässigen Dienst geleistet habe.

Dies unterstrichen auch Sachgebietsleiter Markus Heckel und Abteilungsleiterin Theresa Scheffer.

Klaus Hartenstein wechselte nach seiner Bundeswehrzeit in die Verwaltung und wirkt seitdem als Diplom-Verwaltungswirt am Landratsamt. Nach seiner Tätigkeit im Fachbereich Ab-fallwirtschaft wurde ihm 2015 die Leitung des Sachgebiets Kommunale Angelegenheiten übertragen. „Sie gehen mit viel Fingerspitzengefühl auch an entscheidende Weichenstellungen heran“, sagte der Landrat. Er hob dabei auch die Ruhe, Sachlichkeit und Professionalität des Jubilars hervor.

Abteilungsleiter Michael Schaller betonte, dass mit Klaus Hartenstein die Führung der Kommunalaufsicht in den richtigen Händen liege. Dieser denke stets in Möglichkeiten und löse Probleme souverän.

Glückwünsche überbrachten auch Christian Neubauer im Namen der Personalverwaltung und Natalie Hübschmann für den Personalrat. red

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: