Familiengottesdienst
Kommunionkinder stellten sich vor
Marktrodach

In der Pfarrkirche Sankt Leonhard in Zeyern wurden in einem Familiengottesdienst die Kommunionkinder der Pfarrei vorgestellt. Gestaltet und gesanglich begleitet wurde der Gottesdienst von Katja Wich, Kristina und Viktoria Schnappauf und Stefan Schnappauf am Keyboard. Mit dem Eingangslied „Regenbogen, buntes Licht“, vorgetragen von der Band, eröffnete Kaplan Dominik Steel den gut besuchten Familiengottesdienst mit den Worten: „ Heute wollt Ihr Euch im Gottesdienst der Gemeinde vorstellen und damit zum Ausdruck bringen: Ja, ich glaube an Jesus Christus und will an seinem Tisch zu Gast sein.“

Während des Gottesdienstes stellten sich fünf der insgesamt zehn Kommunionkinder vor, welche coronabedingt auf die beiden Pfarreien Zeyern und Oberrodach aufgeteilt wurden: Luisa Ritter, Leonie Krämer, Mia Steeger, Jolina Sünkel und Ben Kraus. Sie gestalteten den Vorstellungsgottesdienst mit den Kyrierufen und den Fürbitten selbst. Susanne Vogler erzählte den Kirchenbesuchern die Geschichte vom Regenbogen.

Am Ende des Gottesdienstes ging der Kaplan noch einmal auf die Farben des Regenbogens ein: „ So bunt wie der Regenbogen so verschieden sind die Hautfarben der Menschen, doch viele beten wie wir das Vaterunser.“ red