Landeseelsorge
Neue Aufgaben für Pötzl
Detlef Pötzl
Detlef Pötzl
Foto:
Kronach

Erzbischof Ludwig Schick hat mit Wirkung zum 15. September Pfarrer Detlef Pötzl zum Diözesanlandvolkseelsorger ernannt. Der Dekan des Dekanats Kronach tritt damit die Nachfolge von Pfarrer i.R. Ewald Thoma (Dankenfeld/Haßberge) an. Pfarrer Thoma hat die Aufgabe 30 Jahre ausgeübt und ist auch bei Katholiken im Frankenwald sehr bekannt.

Die Landseelsorge in der Erzdiözese Bamberg wird vom Verband der Katholischen Landvolkbewegung im Erzbistum Bamberg und dem Bildungswerk der Katholischen Landvolkbewegung geleistet. Was sind das nun für Aufgaben für Dekan Pötzl, wollten wir von ihm wissen? „Als Landvolkseelsorger bin ich Mitglied im Vorstand der KLB. Ich will gerne die Mitglieder der KLB seelsorglich begleiten und Impulse für die inhaltliche Arbeit setzen. Zum einen nehmen wir die Anliegen, Sorgen und Zukunftsthemen der Bevölkerung auf dem Land in den Blick. Dazu gehören natürlich die Bewahrung der Schöpfung, die Sorge um gerechte Behandlung und Entlohnung der Menschen, die in der Landwirtschaft tätig sind, und die Möglichkeiten für eine nachhaltige Lebensweise. Zum anderen weiten wir den Blick über den Tellerrand hinaus und pflegen unsere internationalen Kontakte mit der Diözese Mukatschewo in der Ukraine und der Diözese Thiès im Senegal.“ Pötzl: „Ich freue mich auf die neue Aufgabe, auf die Begegnung mit unseren Mitgliedern, auf das Kennenlernen der vielen Ehrenamtlichen in unserem Verband und auf die diözesane Feier des Erntedankfestes am 23. Oktober in Teuschnitz.“ eh

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: