Seebühne
Schutz vor der Sonne
Kronach

Die Tribüne der Seebühne im Park der Landesgartenschau soll demnächst an Sonnentagen beschattet werden.

In der Sitzung des Verwaltungsausschusses der Stadt Kronach wurde einstimmig beschlossen, dass eine Konzeptstudie mit Visualisierung einer flächendeckenden Beschattung der Sitzränge durchgeführt werden kann.

Gemeinsam mit dem Geschäftsführer der Landesgartenschau, Johannes Meitner, und der Bauabteilung der Stadt Kronach wurden Varianten geprüft, wie man Zuschauer vor verschiedenen Witterungsbedingungen schützen könnte.

Sicht von oben bleibt frei

Die Beschattung soll laut Architekturbüro Lauer und Lebok so angebracht werden, dass man trotz Sonnenschutzes auch von oben noch auf die Seebühne schauen kann. Der Sonnenschutz könnte demnach auch modular angebracht werden.

Das Auftragsvolumen liegt bei knapp 3500 Euro. eh