Kunstgenuss
Tänzerinnen erwecken Holzfiguren zum Leben
Eine Choreographie lässt die Holzfiguren lebendig erscheinen.
Eine Choreographie lässt die Holzfiguren lebendig erscheinen.
Foto:
Mitwitz – Es ist ein wunderschöner sonniger Herbsttag im Schlosspark des Mitwitzer Wasserschlosses. Die Figuren – vor allem die vier Tänzerinnen aus Lärchenholz...

Es ist ein wunderschöner sonniger Herbsttag im Schlosspark des Mitwitzer Wasserschlosses. Die Figuren – vor allem die vier Tänzerinnen aus Lärchenholz von Michael Pickl – des internationalen Kunstprojektes „HolzART XXIII“, initiiert von Ingo Cesaro, bekommen Besuch. Inspiriert von den Tänzerinnen-Figuren aus Holz hat Karin Neubauer mit vielen ihrer Tänzerinnen in wunderschönen Kostümen eine Choreographie erdacht und damit die HolzArt auf ganz besondere Weise zum Leben erweckt. Endlich wieder gemeinsam tanzen, gemeinsam lachen und Freude empfinden an der Musik, die sie verbindet: Wie lange hatten die großen und kleinen Tänzerinnen der Ballettschule darauf gewartet! Mit Live-Trommel-Untermalung und einem Gitarrensolo von Matthias Zapf erlebten alle Anwesenden einen Kunstgenuss der besonderen Art und einen unvergesslichen Nachmittag. red