Theaterstück
Viel Applaus für die Schüler
Die Grundschule Wilhelmsthal präsentierte das zauberhafte Theaterstück „Rosalind, das Katzenkind“.
Die Grundschule Wilhelmsthal präsentierte das zauberhafte Theaterstück „Rosalind, das Katzenkind“.
Foto: hs
Wilhelmsthal

Ein hinreißendes Theaterstück hat die Grundschule präsentiert: „Rosalind, das Katzenkind“. Es handelt sich dabei um eine herzerwärmende Geschichte zum Thema „anders sein“. Die Theater-AG, bestehend aus Jungs und Mädchen aller Jahrgangsklassen, zeigte die Adaption des gleichnamigen Kinderbuchs. Unter Regie von Martina Müller waren Rollen verteilt, Kostüme gebastelt und Texte gelernt worden.

Die Mühen hatten sich gelohnt: Das Publikum hatte in der Schulturnhalle viel Freude an der ebenso sehr lustigen wie nachdenklich stimmenden gesellschaftskritischen Geschichte.

Am Ende gab es donnernden Applaus für die quirlig aufspielende Schulspielgruppe, die das Theaterstück in zwei Aufführungen präsentierte.

Untermalt von gemeinsam angestimmten Liedern wie „Ich bin klasse, so wie ich bin“, „Ich bin ich“ oder „Das eine Kind ist so, das andere Kind ist so“ gelang es den Darstellern, die Botschaft der berührenden Geschichte eindrücklich zu vermitteln.

Interessen erfolgreich ausleben

Rosalind ist selbstbewusst, ordnet sich nicht unter und geht ihren eigenen Weg. Ihr Mut lohnt sich: Sie kann ihre Interessen und Talente erfolgreich ausleben und wird eine Berühmtheit.

Zur Einstimmung hatte die Klasse 3 a/b mit ihrer Lehrerin Petra Haida alle Besucher mit dem Lied „Theater“ willkommen geheißen. hs