Jubelkonfirmation
Vor 75 Jahren zum ersten Mal am Tisch den Herrn
Sie feierten die Kronjuwelen- vor 75 und Gnadenkonfirmation vor 70 Jahren in der St.-Laurentius-Kirche in Burggrub. Mit im Bild Pfarrer Michael Foltin.
Sie feierten die Kronjuwelen- vor 75 und Gnadenkonfirmation vor 70 Jahren in der St.-Laurentius-Kirche in Burggrub. Mit im Bild Pfarrer Michael Foltin.
Foto: Karl-Heinz Hofmann
Burggrub – In der St.-Laurentius-Kirche in Burggrub wurden große Konfirmationsjubiläen gefeiert. Überragend dabei ist das Kronjuwelen-Jubiläum. Die beiden Damen ...

In der St.-Laurentius-Kirche in Burggrub wurden große Konfirmationsjubiläen gefeiert. Überragend dabei ist das Kronjuwelen-Jubiläum. Die beiden Damen Erna Hammerschmidt und Berta Hofmann gingen vor 75 Jahren zum ersten Mal zum Tisch des Herrn und erlebten den feierlichen Segnungsgottesdienst zu ihrer Konfirmation. Am Jubiläumstag bekräftigten sie ihre Zugehörigkeit zur christlichen Gemeinschaft.

Zur Gnadenkonfirmation gedachten ihrer Konfirmation vor 70 Jahren: Bruno Ebert, das Ehepaar Erika und Ernst Günther und Gertrud Popp.

Eiserne Konfirmation (65 Jahre) feierten: Sabine Boeckel- Schönfelder (sie kam sogar aus Holland angereist), Isolde Häfner, Hilde Höring, Dieter Löffler, Horst-Walter Welscher, Kurt Wöhner.

Klaus Wicklein feierte diamantene Konfirmation und ging vor 60 Jahren das erste Mal zum Tisch des Herrn.

Alle Jubilare hätten im vergangenen Jahr ihr Jubiläum gehabt, die Feier wurde wegen der Corona-Pandemie jetzt nachgeholt. Die Kirchenvorsteherin Sabine Günther las das Evangelium. In seiner Predigt ging Pfarrer Michael Foltin auf den Bedeutungsgehalt des Konfirmationsspruches aus der Heiligen Schrift für jeden Konfirmanden ein. Seitdem legen sich die Jahresringe um den eigenen Lebensbaum. Bei allen Veränderungen in den Lebensabläufen bleibt Gottes Segen die konstante Kraft, die Sinn, Hoffnung und Halt gibt, betonte der Geistliche. Musikalisch wurde der Konfirmationsjubiläumsgottesdienst von Christine Rothmund an der Orgel umrahmt. eh