Auszeichnung
25 Jahre Engagement für den FC Ludwigschorgast
Die Geehrten des FC Ludwigschorgast freuen sich mit Vorsitzendem Martin Ullraum (Zweiter von rechts), Schriftführer Andreas Vogler (links daneben) und Bürgermeisterin Doris Leithner-Bisani (links) über die Auszeichnungen.
Die Geehrten des FC Ludwigschorgast freuen sich mit Vorsitzendem Martin Ullraum (Zweiter von rechts), Schriftführer Andreas Vogler (links daneben) und Bürgermeisterin Doris Leithner-Bisani (links) über die Auszeichnungen.
FC Ludwigschorgast
Ludwigschorgast

Seine vorweihnachtliche Feier im Sportheim hat der FC Ludwigschorgast zum Anlass genommen, um langjährige Mitglieder zu ehren. Vorsitzender Martin Ullraum und Schriftführer Andreas Vogler sprachen den Jubilaren ihren Dank für die Treue und Verbundenheit zum Verein aus.

Seit 25 Jahren gehören Andreas Braunersreuther, Christian Diller, Michael Dworeck, Daniela Ruppert, Robert Schlegel, Martin Ullraum, Matthias Walter und Andreas Vogler dem FC an.

Die Geehrten zeigen über ihre reine Mitgliedschaft ein reges Engagement: Sie bekleiden etwa Ehrenämter im Verein, spielten aktiv Fußball oder kicken noch immer. Dafür erhielten sie Urkunden und die Vereinsnadel in Silber.

Klassenerhalt sollte drin sein

Ullraum ging auch auf die sportliche Situation der Spielgemeinschaft mit dem FC Kupferberg ein. Nach schwachem Saisonstart sei die Mannschaft ab Mitte der Hinrunde wieder in die Spur gekommen.

„Ich bin daher überzeugt, dass der Klassenerhalt geschafft wird.“ Was die Entwicklung der Nachwuchsarbeit angeht, so Ullraum, befinde sich der FC Ludwigschorgast auf einem sehr guten Weg. Mit der Jugend die Zukunft des Vereins zu sichern, das sei das Ziel.

Bürgermeisterin Doris Leithner-Bisani teilte mit, dass die Gemeinde im Frühjahr mit der energetischen Sanierung der FC-Turnhalle beginne. Das Gebäude habe eine besondere Bedeutung. Tobias Braunersreuther