Fotos
Ausstellung gibt der Caritas ein Gesicht
Großformatige Bilder zeigen eine Mischung aus Mitarbeitern, Bewohnern, Klienten, Ehrenamtlichen und Schülern.
Großformatige Bilder zeigen eine Mischung aus Mitarbeitern, Bewohnern, Klienten, Ehrenamtlichen und Schülern.
Foto: Caritas
Kulmbach

Der Caritasverband Kulmbach zeigt die Fotoausstellung „Der Caritas ein Gesicht geben“ vom 30. September bis zum 28. Oktober im Einkaufszentrum fritz in Kulmbach. Die Ausstellung ist zum 100-jährigen Bestehen des Caritasverbandes für die Erzdiözese Bamberg 2021 entstanden. Der Fotograf Marcus Bauer porträtiert in großformatigen Aufnahmen Menschen aus Diensten, Einrichtungen und Tätigkeitsfeldern der Caritas.

Die Ausstellung eröffnet eine Vernissage am Freitag, 30. September, um 14 Uhr im Einkaufszentrum fritz (Fritz-Hornschuch-Straße 9). Eine Einführung gibt der Fotograf Marcus Bauer. Grußworte sprechen stellvertretende Landrätin Christina Flauder, Zweiter Bürgermeister Frank Wilzok und Pfarrer Hans Roppelt.

Die Porträtierten sind eine Mischung aus Mitarbeitern, Bewohnern, Klienten, Ehrenamtlichen und Schülern. Mit ihrem Lebensalter stehen sie für 100 Jahre Caritas. Die 100-jährige Ella P. aus dem Caritas-Alten- und Pflegeheim St. Martin in Bayreuth und die einjährige Julia M., Krippenkind aus der Kreuzberg-Kindertagesstätte in Altenkunstadt, rahmen 18 weitere Porträts von Menschen, die für die Vielfalt und das Engagement christlicher Nächstenliebe stehen. In Interviews erzählen sie „ihre Geschichte“ mit der Caritas. Diese sind als Tonaufnahmen ins Internet gestellt; mit Hilfe von QR-Codes auf den Bildtafeln können sie mit dem Smartphone aufgerufen werden. Auf diese Weise geben die Menschen der Caritas ein Gesicht und die Caritas gibt den Menschen Gesicht, Bedeutung und Würde. Die Ausstellung ist zugänglich zu den üblichen Öffnungszeiten des Einkaufszentrums: Montag bis Freitag von 9 bis 19 Uhr und am Samstag von 9 bis 18 Uhr. red