Ehrenmedaille
Einsatz für die Blasmusik
Das Deutsche Dampflokomotivmuseum in Neuenmarkt bildete einen wunderbaren Rahmen für den Ehrenabend des Bezirks Oberfranken. Im Bild (v.l) Bürgermeister Franz Tauber (Mehlmeisel), Sonja und Lothar Huber, Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz und...
Das Deutsche Dampflokomotivmuseum in Neuenmarkt bildete einen wunderbaren Rahmen für den Ehrenabend des Bezirks Oberfranken. Im Bild (v.l) Bürgermeister Franz Tauber (Mehlmeisel), Sonja und Lothar Huber, Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz und Bezirkstagspräsident Henry Schramm
Foto: Bezirk
Neuenmarkt

Für seine Verdienste um die Blasmusik hat Lothar Huber aus Untersteinach die silberne Ehrenmedaille des Bezirks Oberfranken erhalten.

Bezirkstagspräsident Henry Schramm bezeichnete Hubers Passion für die Blasmusik als gelebte Heimat- und Traditionspflege: „Der Musik im Allgemeinen sind Sie bereits seit rund vier Jahrzehnten verbunden, davon 30 Jahre als Dirigent. Die Untersteinacher Blasmusik des Musikvereins Untersteinach im Landkreis Kulmbach prägen Sie insbesondere die letzten 20 Jahre wie kein Zweiter: als Vorsitzender, Dirigent und Jugendausbilder haben Sie die Untersteinacher Blasmusik geführt, vielen Kindern und Jugendlichen den Weg in die wunderbare Welt der Musik aufgezeigt und durch viele Konzerte den Menschen Freude bereitet“, so der Präsident in seiner Laudatio.

Ebenfalls gelobt wurden die vielen tausend Arbeitsstunden, die Lothar Huber und seine Mitstreiter in Eigenleistung in den Umbau der alten Postgaragen in Untersteinach investiert hatten, um daraus einen Proben- und Konzertsaal entstehen zu lassen.

Geehrt wurden weiterhin folgende Personen: Alois Dechant aus Weismain, Albert Schläger aus Hohenberg a.d.Eger und Bernhard Christoph aus Lichtenfels . red