Schiessen
Klaus Konrad zweimal vorn
Die Kulmbacher Schützengilde hat die Sieger des Abschießens der Vereinsmeisterschaft ausgezeichnet. Unser Bild zeigt (von links) Leonie Schneider, Dominik Schlemmer, Guido von Stephani, Ersten Schützenmeister Christian Sembach, Dritten Bürgermeist...
Die Kulmbacher Schützengilde hat die Sieger des Abschießens der Vereinsmeisterschaft ausgezeichnet. Unser Bild zeigt (von links) Leonie Schneider, Dominik Schlemmer, Guido von Stephani, Ersten Schützenmeister Christian Sembach, Dritten Bürgermeister Ralf Hartnack, Ehrenschützenmeister Hans-Peter Gäbelein, Leni Frankenberger, Zweiten Schützenmeister Samuel Schneider, Dennis Stöcker, Konstantin Kudlich, Schützenkönig Johannes Gutmann, Ferdinand von Stephani, Klaus Konrad, Kurt Orendt und Dritten Schützenmeister Mario Reinhardt.
Schützengilde
Kulmbach

Bei einer Feier im Schützenhaus ehrte die Schützengilde die Sieger des Abschießens und die Vereinsmeister. Dabei überbrachte Dritter Bürgermeister Ralf Hartnack die Grüße der Stadt Kulmbach.

Erster Schützenmeister Christian Sembach freute sich über die gute Beteiligung an beiden Wettkämpfen.

Es zahle sich aus, dass die Gilde auch in der Corona-Zeit versucht habe, Veranstaltungen soweit möglich durchzuführen. Auch die Mitgliederzahl habe sich positiv entwickelt. Seinen besonderen Dank sprach er den Mitgliedern aus, die bei den Arbeitseinsätzen im Innen- und Außenbereich dabei waren.

Die Vereinsmeisterschaft brachte folgendes Ergebnis:

Luftgewehr Jugend: 1. Konstantin Kudlich, 263,0 Ringe.

Auflage – Luftgewehr-Luftpistole: 1. Kurt Orendt, 283,7 Ringe; 2. Karl Heidl, 283,6.

Luftpistole Schüler: 1. Leni Frankenberger, 229,0 Ringe.

Luftpistole Schützen: 1. Leonie Schneider, 377,0 Ringe; 2. Samuel Schneider, 364,2; 3. René Woytinas, 360,6.

Sportpistole Kleinkaliber: 1. Dennis Stöcker, 269,0 Ringe; 2. Mike Weck, 259,0; 3. Guido von Stephani, 258,5.

Sportpistole Großkaliber: 1. Guido von Stephani, 371,8 Ringe, 2. Dominik Schlemmer, 364,0; 3. Christian Sembach, 332,0. red