Stadtsteinach
Regionalkonferenz Energiewende

Welche Möglichkeiten gibt es für Kommunen, die Energiewende aktiv mitzugestalten, gemeinsam mit ihren Bürgerinnen und Bürgern davon zu profitieren und regionale Wertschöpfung schaffen zu können? Unter der Überschrift „Energiewende in kommunaler Hand“ steht diese Frage im Mittelpunkt der beiden Regionalkonferenzen, die die Regierung von Oberfranken gemeinsam mit der Energieagentur Oberfranken und dem Verbund C.A.R.M.E.N. am 15. und 22. September durchführt. Bei den beiden inhaltlich vergleichbaren Veranstaltungen richtet das Programm den Blick zunächst auf die Stromerzeugung und stellt ganz unterschiedliche Wege aus der Praxis vor.

Als Beispiele werden unter anderem die Beteiligung an regionalen Bürgerenergiegenossenschaften oder die Teilnahme an einem kommunalen Verbund vermittelt. Auch aktuelle Rahmenbedingungen, insbesondere zum Ausbau von Photovoltaik und Windenergie, sowie Förderprogramme für Kommunen sind Schwerpunktthemen der beiden Regionalkonferenzen.

Die Veranstaltung in Stadtsteinach findet statt am Donnerstag, 22. September, um 9.30 Uhr in der Steinachtalhalle, Badstraße 4.

Sie richten sich insbesondere an Vertreterinnen und Vertreter der Kommunalpolitik und der kommunalen Energieversorger sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der kommunalen Verwaltung, dem Regionalmanagement und der Wirtschaftsförderung.

Anmeldung sind möglich bei Energiekoordinator Alexander Wagner telefonisch unter 0921/ 604-1575 und per E-Mail an : alexander.wagner@reg-ofr. bayern.de. red