Leichtathletik
Doppelsieg für Kaufmann
Annika Kaufmann
Annika Kaufmann
Foto:
Lichtenfels – Bei der Oberfränkischen Leichtathletik-Meisterschaft in Forchheim der U14 und im Dreikampf der U12 zeigte auch der Nachwuchs vom TSV Staffelstein, TV ...

Bei der Oberfränkischen Leichtathletik-Meisterschaft in Forchheim der U14 und im Dreikampf der U12 zeigte auch der Nachwuchs vom TSV Staffelstein, TV Strössendorf, TV Schwürbitz und TS Lichtenfels starke Leistungen.

Annika Kaufmann von der TS Lichtenfels überzeugte in der W13. Sie ließ sich den Sieg über 75 Meter mit 10,65 Sekunden nicht nehmen, ebenso im Weitsprung, wo sie mit 4,78 Meter klar gewann. Dazu kommt noch Platz 3 im Hochsprung mit der persönlichen Bestmarke von 1,45 Meter.

Schneider zweimal Erster

Julius Schneider vom TV Strössendorf überraschte in der M13 mit starken Leistungen, ebenso die beiden Staffelsteiner Luca Rose und Noah Möller. Schneider siegte über 75 Meter in 9,76 Sekunden und über die 60-Meter-Hürden-Strecke in 10,08 Sekunden. Im Weitsprung wurde er Zweiter mit 4,96 Metern. Möller gewann das 2000-Meter-Rennen überlegen in 6:49 Minuten. Im Weitsprung wurde er mit 4,51 Metern Dritter.

Luca Rose zweimal vorn

Den 60-Meter-Hürdensprint entschied Luca Rose für sich und gewann auch über 800 Meter mit 2:45,98 Minuten.

In der M12 wurde hinter Till Lorenz (TSV Bad Rodach) über 800 Meter Peter König vom TV Schwürbitz Zweiter. Bronze holte sich König noch im Weitsprung (4,04 m). Im Kugelstoßen hieß der Sieger Dominik Münch TS Lichtenfels.

Die Staffelsteinerin Leni Rose holte sich über die 60-Meter-Hürden-Strecke konkurrenzlos den W13-Titel. Dritte wurde sie über 800 Meter.

Dreikampf

In der W11 belegte Lorena Feil vom TSV Staffelstein als Neunte einen Mittelfeldplatz. Vince Böhnisch (TSV Staffelstein) war mit Platz 4 in der M10 zufrieden, zumal er im Weitsprung (3,52 Meter) und mit dem Ball (32 Meter) Bestmarken zeigte. Ähnlich erging es seinem Vereinskollegen Maximilian Hellmuth in der M11 als Vierter.

In der W10 lag Emma Wörner (TSV Staffelstein) nach zwei Disziplinen auf Platz 2, aber beim Ballweitwurf blieb sie unter ihrer Möglichkeit und rutschte noch auf Rang 4 ab. ze