Ein Zaun für den Staffelberg?
Die markante Felskrone des Staffelbergs
Foto: Matthias Einwag
Bad Staffelstein – Wieder gab es einen Unfall auf dem Hochplateau – und am selben Tag zudem noch einen weiteren ärgerlichen Zwischenfall. Das befeuert eine bekannte Diskussion neu.

Der Unfall am Staffelberg von Montag, als ein 53-Jähriger aus dem Landkreis Bamberg in eine Felsspalte stürzte und sich schwer verletzte, ruft eine bekannte Diskussion in Erinnerung: Wie kann man die Probleme dort in den Griff bekommen? Der Staffelberg ist ein Naturschutzgebiet. Grundsätzlich dürfen dort keine Eingriffe vorgenommen werden. „Es ist aber durchaus möglich, auch in solchen Gebieten Befreiungen davon vorzunehmen“, sagt Sabine Kerner, Sprecherin der Regierung von Oberfranken.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich