Werbegemeinschaft
Es wird viel Gutes getan
Der Vorstand der Werbegemeinschaft mit Vorsitzendem Alfred Kalis (vorne, 3. v. r.) sowie den beiden stellvertretenden Vorsitzenden Uwe Schindler (vorne, 2. v. r.) und Elke Lamm (vorne, 5. v. r.) ist gespannt auf seine kommenden Aufgaben.
Der Vorstand der Werbegemeinschaft mit Vorsitzendem Alfred Kalis (vorne, 3. v. r.) sowie den beiden stellvertretenden Vorsitzenden Uwe Schindler (vorne, 2. v. r.) und Elke Lamm (vorne, 5. v. r.) ist gespannt auf seine kommenden Aufgaben.
Thomas Micheel
Redwitz

Zur Jahreshauptversammlung mit Wahl der Vorstandschaft waren die Mitglieder der Werbegemeinschaft „Ihr Ziel Redwitz“ zusammengekommen. Im Bürgerhaus stellte Vorsitzender Alfred Kalis eingangs den Zweck der Werbegemeinschaft heraus, durch geeignete Maßnahmen die Anziehungskraft der Gemeinde Redwitz als geselligen, kulturellen und wirtschaftlichen Mittelpunkt zu fördern und attraktiver zu gestalten.

Bei seinem Rückblick befand er die beiden abgehaltenen Trödelmärkte als sehr gut besucht. Zurückzuführen sei das auch auf die gute Werbung. Positives gab es zudem zu den jeweiligen Rahmenbedingungen zu vermelden. Dass der Hauptteil der Erlöse aus den Standgebühren für gemeinnützige Zwecke verwendet werde, komme ebenfalls sehr gut an.

Gespendet wurden zwei Mal je 500 Euro für die Jugend der Wasserwacht sowie die Tafel Burgkunstadt. Der Wanderclub wurde anlässlich seines 50-jährigen Bestehens mit einer Spende bedacht. Außerdem beteiligte man sich bei der Tombola auf dem Monatsmarkt. „Es wird gesehen, dass wir Gutes tun“ hob Vorsitzender Kalis hervor.

Aufpoliert wurde die Homepage und weiterhin beliebt sind die Geschenkgutscheine. Die Verkaufsstellen sind Betten Lamm, die Rodach-Apotheke sowie das Geschäft Drehpunkt.

Vorstandsvorsitzender bestätigt

Den Mitgliederstand bezifferte Kalis mit 30, davon 24 Firmenmitglieder und sechs Fördermitglieder. Als neues Mitglied konnte das Friseurstudio Contour gewonnen werden. Die Argumente für einen Eintritt in die Werbegemeinschaft seien zahlreich, fasste der Vorsitzende zusammen.

Flott und einvernehmlich gestaltete sich die Wahl des Vorstands. Das Vertrauen als erster Vorsitzender erhielt erneut Alfred Kalis. Ihm zur Seite wurden als stellvertretende Vorsitzende Elke Lamm und Uwe Schindler gewählt. Weiterhin wählten die Mitglieder Hilmar Wagner und Martina Wagner als Kassier sowie Bernhard Köppe zum Schriftführer. In den Beirat wurden Elke Popp, Elke Schindler, Thomas und Biba Weber, Harald Heinel und Ronny Söllner gewählt. Kassenprüfer sind Harald Reißer und Berthold Popp.

Vorausschauend auf das laufende Jahr nannte Alfred Kalis die beiden Trödelmärkte am 7. Mai und am 3. September. Die Mitglieder lud er zur Mitgliederversammlung jeden zweiten Mittwoch im Monat ein. Weiter geplant sei ein Tagesausflug.

In diesem Jahr bestehe die Werbegemeinschaft seit 30 Jahren. Dies werde als Anlass genommen, beim Trödelmarkt am 7. Mai eine Verlosung beziehungsweise Tombola durchzuführen. che