Basketball
Schlappe zum Heimauftakt
Da helfen auch geschlossene Augen nichts, hier gibt es gegen den Eckersdorfer kein Durchkommen für den Staffelsteiner Johannes Schoger (rechts).
Da helfen auch geschlossene Augen nichts, hier gibt es gegen den Eckersdorfer kein Durchkommen für den Staffelsteiner Johannes Schoger (rechts).
Foto: Czepera
Bad Staffelstein – Mit einer herben Schlappe haben die Basketballer des TSV Staffelstein ihr erstes Heimspiel in der Bezirksoberliga beendet. Gegen den BBC Eckersdorf se...

Mit einer herben Schlappe haben die Basketballer des TSV Staffelstein ihr erstes Heimspiel in der Bezirksoberliga beendet. Gegen den BBC Eckersdorf setzte es aufgrund eines stark dezimierten TSV-Kaders eine 52:103-Niederlage.

Bezirksoberliga

TSV Staffelstein –

BBC Eckersdorf 52:103

Nichtsdestotrotz hatte die Mannschaft um den neuen Trainer Nemanja Raskovic phasenweise gute Spielabschnitte, welche zu erfolgreichen Punkten führten. Der Staffelsteiner Kapitän Johannes Schoger sagte nach der Partie: „Es war eine deutliche Steigerung zum Pokalspiel zu sehen. Wir müssen jetzt gut trainieren und uns auf die Spiele fokussieren, in denen wir Siegchancen besitzen.“ Das nächste Heimspiel findet bereits Sonntag (17 Uhr) gegen die DJK Bamberg II statt. Aufgrund der Corona-Pandemie und fehlender Helfer finden die Heimspiele vorerst ohne Zuschauer statt. ByJ TSV Staffelstein: Erhard (26), Schoger (18), S. Schuberth (8), Holland, Pilin, Süppel, Schubert