Ehrungsabend
Weitere Feuerwehrleute feierlich ausgezeichnet
16 Feuerwehrmänner wurden für 40-jährige Dienstzeit mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold ausgezeichnet und durften die Glückwünsche der Ehrengäste entgegennehmen.
16 Feuerwehrmänner wurden für 40-jährige Dienstzeit mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold ausgezeichnet und durften die Glückwünsche der Ehrengäste entgegennehmen.
Foto:
Lichtenfels

Nachdem corona-bedingt zwei Jahre lang keine Veranstaltungen möglich waren, wurde die staatliche Auszeichnung langjähriger aktiver Feuerwehrleute aus den 24 Feuerwehren des Stadtgebietes in diesem Jahr aufgeteilt.

Bei der ersten Festveranstaltung im Stadtschloss (wir berichteten) wurden 40 Feuerwehrmänner mit dem Feuerwehrehrenzeichen ausgezeichnet. Bei der vor kurzem folgenden zweiten Veranstaltung im Stadtschloss durften weitere 29 Feuerwehrmänner für 25- und 40-jährige aktive Dienstzeit das Feuerwehr-Ehrenzeichen in Silber beziehungsweise Gold entgegennehmen.

Ehrungen

Für 25-jährige aktive Dienstzeit wurden geehrt: Katja Tremel (FF Eichig), Volker Denscheilmann (FF Isling), Dominik Friedrich, Thomas Goller, Harald Neumann, Christian Schrepfer, Stefan Schuberth, Frank Kraus, Jürgen Zeulner (alle FF Klosterlangheim), Raimund Büttner (FF Kösten), Stefan Geiger, Alexander Klose (FF Lichtenfels) und Jürgen Geißendorfer (FF Schönsreuth). Auf 40-jährige aktive Dienstzeit blicken zurück: Stefan Krappmann, Richard Mahr (beide FF Isling), Hans-Jürgen Bayer (FF Klosterlangheim), Jürgen Jakob, Thomas Lang, Thomas Scheller (alle FF Kösten), Johann Will, Thomas Will (beide FF Köttel), Günther Elsner (FF Krappenroth), Manfred Geißendörfer (FF Schönsreuth), Manfred Lausch, Michael Menzel (beide FF Tiefenroth), Thomas Dippold, Karlheinz Meußer, Johann Schratz (alle FF Trieb) und Gerhard Rauschner (FF Weingarten). thi