Intensivstation
7-Tage-Inzidenz
Intensivpatienten: Zahl trotz Verlegungen weiter gestiegen
Die Zahl der Covid-Schwerstkranken auf Bayerns überlasteten Intensivstationen ist trotz Verlegungen in andere Bundesländer weiter gestiegen.
2G-plus-Regel
Corona-Pandemie
Sieben-Tage-Inzidenz sinkt zweites Mal in Folge
Mit einem Wert von 442,9 ist die Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland erneut gesunken. Das RKI meldet 67.186 Neuinfektionen und 446 Todesfälle binnen eines Tages.
In Eigenregie startet die Gemeinde Knetzgau Impfungen. Die gemeindeeigene Hotline übernimmt Terminbuchungen. Informationen über Corona können die Mitarbeiterinnen hier nicht geben.
Kreis-Rebellen
Knetzgau startet seine Impfaktion
In Eigenregie verbessert die Gemeinde die Angebote und hat dabei ihre eigenen Bürger im Blick.
Corona-Test
Covid-19
Leichter Rückgang der Corona-Infektionszahlen in Bayern
Die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner und Woche ist in Bayern weiter rückläufig. Das Robert Koch-Institut (RKI) gab die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz am Dienstagmorgen mit ...
Auffrischungsimpfung für Polizeibeamte
Corona-Pandemie
Sieben-Tage-Inzidenz sinkt leicht auf 452,2
Seit Wochen kennt die Sieben-Tage-Inzidenz nur einen Trend: aufwärts. Nun gibt es erstmals wieder einen kleinen Knick. Ein Hoffnungszeichen? Die Impfquote bei Erwachsenen liegt jetzt bei 79,1 Prozent.
Diana Stachowitz
Schulsport
SPD: Kinder- und Jugendsport in Corona-Hotspots erlauben
Die Landtags-SPD hat die Staatsregierung aufgefordert, auch in den extremen Corona-Hotspots im Freistaat weiterhin Kinder- und Jugendsport zu ermöglichen.
Corona-Test
Corona-Pandemie
Experten: Omikron macht Not-Maßnahmenbündel noch wichtiger
In vielen Bundesländern sind die Werte, die eine Überlastung des Gesundheitssystems anzeigen, längst überschritten. Experten fordern Vorbereitungen für eine Notbremsung - und weitere Maßnahmen.
Fränkischer Tag Visual
Kabinette von Bayern und Sachsen beraten gemeinsam über Lage
Eine für diesen Dienstag geplante gemeinsame virtuelle Kabinettssitzung von Bayern und Sachsen fällt aus. Das teilte ein Regierungssprecher am Montagabend in München mit.