Jupps Gartentipps
Herbstsalat ist erntereif – Kohlsorten noch nicht
Viele Hobbygärtner, die Mangold für sich entdeckt haben, brauchen keinen Spinat mehr.
Viele Hobbygärtner, die Mangold für sich entdeckt haben, brauchen keinen Spinat mehr.
Foto: Josef Schröder
Bamberg – Viele Herbstsalate sind erntereif. Kohlsorten, Rüben und Rettiche hingegen dürfen noch wachsen. Quitten können jetzt für Gelees geerntet werden.

Herbstsalate wie Zuckerhut, Endivien, Mangold und Chinakohl werden in den nächsten Wochen geerntet. Knollensellerie, Lagermöhren, Rote Rüben, Winterrettiche und verschiedene Kohlarten sollten erst Ende Oktober, beziehungsweise Anfang November geerntet werden, wenn das Wetter es zulässt. Zu frühes Einlagern kann die Haltbarkeit im Winterlager verkürzen. Wetter befördert das WachstumGerade das Wachstum der Kohlgemüse ist, besonders jetzt nach der Wärme und dem Regen, noch beträchtlich. Lauch verträgt einige Frostgrade und bleibt deshalb bis zum eigentlichen Verbrauch auf dem Beet.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren