Jupps Gartentipps
Knoblauch schützt vor Pilzbefall
Wer jetzt Knoblauchzehen in die Erde setzt, kann im Frühjahr große Knollen ernten.
Wer jetzt Knoblauchzehen in die Erde setzt, kann im Frühjahr große Knollen ernten.
Foto: Ronald Rinklef
Bamberg – Noch bis Anfang Oktober kann Knoblauch in die Erde gebracht werden. Besonders sinnvoll ist es, die Knoblauchzehen zwischen Erdbeerpflanzen zu setzen.

Wer es würzig will, braucht immer frischen Knoblauch. Am besten ist selbstverständlich der aus dem eigenen Garten. Daher sollte man nicht versäumen, genau jetzt – Ende September oder spätestens Anfang Oktober – einige Zehen zu stecken. Dann bilden sich für das nächste Jahr Knollen mit großen Zehen, die im Frühjahr geerntet werden können. Verwenden sie Pflanzknoblauch oder noch besser frischen aus der Region. Fragen Sie am besten Ihren Bio-Gemüse-Gärtner.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren