Jupps Gartentipps
Obstbäume in Kübeln warm einpacken
Im Winter müssen Bäume im Topf bei dauerhaften Minusgraden eingepackt werden.
Im Winter müssen Bäume im Topf bei dauerhaften Minusgraden eingepackt werden.
Foto: Tanja Esser-stock.adobe.de
Bamberg – Obstbäume in Kübeln sind frostempfindlich. Bei dauerhaftem Frost helfen die Tipps vom Garten-Experten den Pflanzen beim Überwintern.

Obstbäume und Freilandgehölze in Kübeln überwintern am besten, wenn der Topf in ein Gartenbeet eingegraben wird. Ist das nicht möglich, kann man die Gefäße gut einpacken. Dazu eignen sich Luftpolsterfolien oder Jute, die um den Topf und am Stamm gewickelt werden. Möglich ist auch, das Gehölz in einen weit größeren Kübel oder Korb zu stellen und dann die Zwischenräume mit trockenem Laub, Stroh oder Papier auszufüllen. Mit dem Einpacken sollte man aber nicht zu früh beginnen. Erst bei dauerhaftem Frost ist der Schutz sinnvoll. Mit Freilandgehölzen in frostbeständigen Gefäßen kann man auch im Winter einen dekorativen Balkon haben.