Jupps Gartentipps
Wann Kübelpflanzen reingeholt werden sollten
Bei empfindlichen Topfpflanzen, die in der kalten Jahreszeit draußen bleiben, kann zum Schutz der Kübel in Vlies eingepackt werden.
Bei empfindlichen Topfpflanzen, die in der kalten Jahreszeit draußen bleiben, kann zum Schutz der Kübel in Vlies eingepackt werden.
Foto: Christin Klose/dpa-tmn
Bamberg – Kübelpflanzen sollten möglichst lange im Freien bleiben. Wann der Zeitpunkt zum Einräumen ist, hängt von der Frostresistenz der Pflanzen ab.

Kübelpflanzen können häufig länger als man denkt im Freien bleiben. Jede Pflanze reagiert unterschiedlich auf Frost. Besonders empfindlich sind beispielsweise Engelstrompete, Roseneibisch, Kerzenstrauch und Prinzessinnenblume. Zu den Arten, die leichte Fröste besser tolerieren, als oftmals angenommen wird, gehören Oleander, Bleiwurz, Gewürzrinde, Passionsblume und Phoenixpalme. Stärkere Fröste bis minus 10 Grad Celsius tolerieren die echte Feige, Hanfpalme, Granatapfel, Lorbeer, Aukube, Wollmispel und Lorbeerschneeball. Pflanzen langsam an Temperaturwechsel gewöhnen Es ist wichtig, die Kübelpflanzen im Herbst ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren