Jupps Gartentipps
Weg mit der Gartenschere: Rückschnitt nicht nötig
Die Fette Henne setzt im Winter hübsche Akzente im Garten.
Die Fette Henne setzt im Winter hübsche Akzente im Garten.
Foto: Josef Schröder
Bamberg – Der intensive Herbstputz ist zum größten Teil überflüssig und kontraproduktiv. Abgeblühte Stauden und Gräser geben dem Garten Form und Ruhe.

Lässt man den Herbstputz, spart man sich Arbeit und hat im Frühjahr nur noch die Hälfte zu tun. Denn die Natur erledigt einen großen Teil selbst. Pflanzen und Nützlinge danken es dem Gärtner Geduld zu haben ist ein wichtiger Beitrag zum Natur- und Umweltschutz. Zusätzlich geben abgeblühte Stauden und Gräser, so wie viele Samenstände im Winter dem Garten Struktur und ein Gesicht.Wie schön ist es, wenn Reif auf den verbleibenden, schützenden Blütenschirmen der Bauernhortensien liegt oder die letzten Rosenblüten überzuckert vom ersten Frost sind. Das ist Romantik pur. Abgestorbene Stängel schützen vor Frost Der ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren