ICE-Anschlag
Justiz-Ärger für fränkischen Reichsbürger
Johann Fischer (Name geändert) steht unmaskiert zwischen zwei Polizisten. Links im Bild Dienststellenleiter Stefan Haschke. Foto: Susanne Will
Johann Fischer (Name geändert) steht unmaskiert zwischen zwei Polizisten. Links im Bild Dienststellenleiter Stefan Haschke.
Foto: Susanne Will
Bad Kissingen – Wegen eines falschen Maskenattests muss sich ein 36-Jähriger aus Bad Kissingen vor Gericht verantworten. Ein zweiter Vorwurf wiegt aber schwerer.

Am 17. April 2021 zogen rund 200 sogenannte Querdenker mit Transparenten und Sprechchören gegen die Corona-Politik durch Bad Kissingen. Darunter auch Johann Fischer (Name geändert) aus Steinach, er hatte die Demo angemeldet. Eine vorgeschriebene Maske trug er keine. Doch das Attest, das ihn von der Maskenpflicht befreien sollte und das er der Polizei zeigte, war falsch. Davon ist die Staatsanwaltschaft überzeugt, deshalb muss sich Fischer am 8. Dezember 2021 dafür verantworten. Dieses Verfahren jedoch dürfte Fischer nicht sehr jucken, sitzt ...

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter