Pilgern
2.000 Kilometer durch Franken: Der Marienweg
Das Logo „Marienweg“ führt sicher durch Wald und Flur.
Das Logo „Marienweg“ führt sicher durch Wald und Flur.
Foto: Marion Krüger-Hundrup
Bamberg – Pilgern zu Fuß und mit dem Rad liegt im Trend. Der 2000 Kilometer lange „Fränkische Marienweg“ lockt Jung und Alt mit Natur und Spiritualität.

„Wallfahrtsorte sind die heimlichen Hauptstädte der Welt. Schnittpunkte menschlicher Hoffnung, die nie aufhört, auch dann nicht, wenn der Mensch nicht mehr aus noch ein zu wissen meint, Gnadenorte in einer gnadenlosen Welt.“ (Konrad Adenauer) Gongschlag sechs Uhr morgens. Sieben Männer und Frauen brechen in Neudorf bei Untersteinbach im Steigerwald auf. Gut ausgerüstet mit Rucksäcken voller Proviant und Regenjacken, festem Schuhwerk und bester Stimmung. Obwohl ein strammer Marsch vor ihnen liegt bis zu ihrem knapp 20 Kilometer entfernten Ziel: der Marienkapelle in Priesendorf im oberen Aurachtal. ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren