Macheten im Schrank
Vom Hasch-Törtchen-Bäcker zum Händler
Mit Marihuana, wie hier auf dem Symbolbild, hat der Angeklagte auch gehandelt.
Foto: Christopher Schulz
F-Signet von Udo Güldner Fränkischer Tag
Bamberg – Bambergs Drogenboss plauderte und so stand ein 26-Jähriger vor Gericht. Er soll Drogen vertickt haben - obwohl er das Geld eigentlich nicht brauchte.

Von Oktober 2020 bis Juli 2021 handelte ein 26-jähriger Mann aus Bamberg mit Marihuana, obwohl er das Geld gar nicht gebraucht hätte. Am Amtsgericht Bamberg gab er nach monatelangem Schweigen alles zu und rettete so seine eigene Freiheit, seine lukrative Arbeitsstelle und den familiären Zusammenhalt.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.