Flammen gelöscht
Waldbrand bei Zapfendorf: Feuerwehr rückt aus
Laut ersten Informationen war wohl eine Feuertonne ausschlaggebend, dass sich der Waldboden entzündete. Darin wurde offenbar etwas verbrannt und nicht richtig abgelöscht.
Laut News5 war wohl eine Feuertonne ausschlaggebend, dass sich der Waldboden entzündete. Darin wurde offenbar etwas verbrannt und nicht richtig abgelöscht. Das hat die Feuerwehr bisher noch nicht bestätigt.
Foto: NEWS5 / Merzbach (NEWS5)
Stefan Fößel von Stefan Fößel Fränkischer Tag
Zapfendorf – Eine Waldfläche von 200 bis 300 Quadratmeter brannte zwischen Breitengüßbach und Zapfendorf. Die Feuerwehr konnte das Feuer löschen.

Deutschland hat die ersten Frühlingswochen mit milden Temperaturen und viel Sonnenschein hinter sich, doch mit den Temperaturen stieg auch die Waldbrandgefahr.

Feuerwehr rückte aus.
Feuerwehr rückte aus.
Foto: NEWS5 / Merzbach (NEWS5)

So kam es am Mittwoch (23. März) im Landkreis Bamberg zu einem ersten Waldbrand. Betroffen war ein Waldgebiet zwischen Breitengüßbach und Zapfendorf, rechts neben der A73.

Laut Kreisbrandrat Bernhard Ziegmann brannte lediglich eine Fläche von 200 bis 300 Quadratmetern, die von insgesamt fünf beteiligten Ortsfeuerwehren relativ schnell gelöscht werden konnte. Weder Brandursache noch genaue Schadenshöhe sind bislang bekannt.

Mehr zum Thema lesen Sie hier:

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: