Hilfe im Ernstfall
Bamberg droht der Notarzt-Mangel
Ein Patient wird vom Team des Rettungshubschraubers aufgenommen:   Wenn Notärzte vor Ort fehlen, werden die Mediziner im Ernstfall auch per Helikopter zum Patienten gebracht.  Das passiert auch in Bamberg manchmal, wenn gleichzeitig mehrere Einsät...
Foto: Stefan Sauer/dpa
Bamberg – Wer einen Notarzt braucht, bekommt ihn. Doch fällt es zunehmend schwer, Mediziner für die Dienste zu finden. Das hat systematische Gründe.

Seit 15 Jahren ist Reimund P. (Name geändert) als Notarzt in Bamberg unterwegs, um Leben zu retten. Aktuell macht er sich Sorgen. „Es wird immer schwieriger, alle Notarztstandorte 365 Tage im Jahr zu besetzen. Das ging am Anfang los mit den Standorten am Land draußen, und jetzt auch in Bamberg.“ Zuletzt, so berichtet der Mediziner, der lieber anonym bleiben möchte, habe es Nächte gegeben, in denen in der ganzen Stadt mit fast 80.000 Einwohnern kein einziger Notarzt eingeteilt war. Im Ernstfall müssen dann Mediziner aus dem ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich