Schwerer Unfall
26-Jähriger kracht frontal gegen einen Baum
Der Unfallverursacher wurde im Fahrzeug eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt.
Der Unfallverursacher wurde im Fahrzeug eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt.
Foto: NEWS5 / Merzbach (NEWS5)
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Burgebrach – Der Mann schwebt in Lebensgefahr. Die ST2263 zwischen Pommersfelden und Burgebrach war am Montag für mehrere Stunden gesperrt.

Aufgrund eines schweren Verkehrsunfalls war die ST2263 zwischen Pommersfelden und Burgebrach Montagmittag (21. März) für mehrere Stunden gesperrt, meldet das Polizeipräsidium Oberfranken. Ein 26-Jähriger war zuvor mit seinem Pkw mit einem Baum kollidiert. Er schwebt derzeit in Lebensgefahr.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der junge Mann mit seinem BMW gegen 11.15 Uhr die Staatsstraße zwischen Steppach und Küstersgreuth. Aus bislang unklarer Ursache kam er dabei von der Fahrbahn ab und krachte frontal gegen einen Baum.

Feuerwehr befreite den jungen Mann aus dem Auto

Durch die Wucht des Aufpralls verformte sich die gesamte Fahrzeugfront und der 26-Jährige musste durch Einsatzkräfte der Feuerwehr zunächst aus seinem Wagen befreit werden. Der Rettungsdienst brachte ihn im Anschluss in ein Krankenhaus, wo er noch am frühen Nachmittag operiert werden musste. Sein Zustand gilt derzeit als kritisch. An seinem Auto entstand Totalschaden. 

Streifenbeamte der Polizei Bamberg-Land sperrten für die Dauer der Unfallaufnahme die ST2263 im betroffenen Teilstück und leiteten den Verkehr ab. Für die Ermittlung der Unfallursache werden sie auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bamberg durch einen Sachverständigen unterstützt. 

Lesen Sie auch:

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen:
Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: