Einsatz
Lauter: Feuer frisst sich durchs Feld in den Wald
Ersten Einschätzungen zu Folge brannten rund 20 Hektar Feld- und Waldfläche, davon circa zwei Hektar Waldfläche.
Ersten Einschätzungen zu Folge brannten rund 20 Hektar Feld- und Waldfläche, davon circa zwei Hektar Waldfläche.
Foto: News5/Merzbach
Lauter – 150 Feuerwehrleute haben am Freitagnachmittag einen Waldbrand eingedämmt und gelöscht. Das Feuer hat sich durch ein Feld gefressen.

Zwischen Lauter bei Baunach und Stettfeld im Landkreis Haßberge entzündete sich ein Feldbrand. „Aufgrund der anhaltenden heißen und trockenen Temperaturen konnte sich das Feuer auf dem trockenen Feld immer weiter ausbreiten“, berichtet die Nachrichtenagentur News5.

Brandherd am Rande des Waldes

Das Feld lag mitten in eines Waldgebiets, was die Folge hatte, dass der Brand schnell auf die umliegenden Bäume übergriff.

Drohnenaufnahme vom Brandgebiet
Drohnenaufnahme vom Brandgebiet
Foto: News5/Merzbach

Den Einsatzkräften gelang es, den Brand unter Kontrolle zu bringen. Den zwölf Landwirten spricht Kreisbrandrat Thomas Renner ein großes Lob aus: „Ohne diese Unterstützung wäre so ein schnelles Abarbeiten der Einsatzstelle nicht denkbar.“

Lesen Sie auch: