Starkregen
Wie Mürsbach nach der Flut zusammenhält
Sicherheitshalber bleiben einige Sandsäcke liegen.
Sicherheitshalber bleiben einige Sandsäcke liegen.
Foto: A. Schreiber
Mürsbach – Der Regen am Freitag hat in Mürsbach vor allem Jens und Annika Schneider geschädigt, das Dorf sagt spontan Hilfe zu. Das Paar ist immer noch gerührt.

„Das Schlimmste ist der Geruch, eklig, modrig.“ Die Abscheu in diesen Worten ist fast zum Greifen. Annika Schneider schaudert. Und doch hat sie sich jetzt wieder ein Stück weit gefasst. Am Freitag war der Mürsbach durch Haus und Hof geschossen, nachdem sie und Ehemann Jens erst vor kurzem mit der Renovierung fertig geworden waren. Wie so viele Menschen in den starkregenbetroffenen Orten wird der vergangene Freitag das Ehepaar noch lange beschäftigen. Lesen Sie dazu auch: Schneiders leben erst seit Dezember in dem Rattelsdorfer ...

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal