Sanierung
Melkendorfer Brauereiareal wird Schmuckstück
Architektin Anja Schienagel erläutert Rathausmitarbeiterin Silke Uzelino und Litzendorfs Bürgermeister Wolfgang Möhrlein (v. l.) den aktuellen Planungsstand.
Architektin Anja Schienagel erläutert Rathausmitarbeiterin Silke Uzelino und Litzendorfs Bürgermeister Wolfgang Möhrlein (v. l.) den aktuellen Planungsstand.
Foto: Andrea Spörlein
Litzendorf – Die Aussichten sind gut für die ehemalige Brauerei in Melkendorf. Ein Platz für Kultur und Geselligkeit entsteht.

Das Areal der ehemaligen Brauerei und Gaststätte Winkler in Melkendorf beschäftigt die Gemeinde Litzendorf seit, sie es 2016 erworben hat. Zahlreiche Abstimmungsgespräche und Steuerungsgruppenbesprechungen haben stattgefunden, um ein zukunftsfähiges Konzept zu Revitalisierung des Areals auf den Weg zu bringen. Ziel war es dabei immer, in enger Abstimmung mit den Melkendorfern „eine neue Mitte“ für den Ort zu schaffen.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren