Terroranschlag
20 Jahre nach 9/11: Der ewige Tag
Ein New Yorker Feuerwehrmann in den Trümmern des World Trade Center in New York.
Ein New Yorker Feuerwehrmann in den Trümmern des World Trade Center in New York.
Foto: Preston Keres/U.S. Navy
Bamberg – Kein Ereignis hat die Welt in den vergangenen 20 Jahren tiefgreifender verändert. Wie die Menschen aus der Region sich an diesen Tag erinnern.

Der Anschlag der Al-Kaida auf das World Trade Center und das Pentagon hat Kriege ausgelöst und die Vormachtstellung USA als Supermacht der westlichen Welt in Frage gestellt. Das, was vom 11. September 2001 bleibt, sind aber auch die Erinnerungen jedes einzelnen: Jeder Mensch weiß, wo er war und was er getan hat, als er die ersten Bilder im Fernsehen oder mit eigenen Augen gesehen hat.

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • exklusiv
  • regional
  • hintergründig
1 Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Mit Zeitungsabo neu registrieren