Fingierte Übergabe
So fasste die Polizei den Impfpassfälscher
Ein Aufkleber im Impfpass weist auf eine Impfung mit dem Impfstoff Moderna hin. Könnte da etwas  gefälscht sein?
Ein Aufkleber im Impfpass weist auf eine Impfung mit dem Impfstoff Moderna hin. Könnte da etwas gefälscht sein?
Foto: Symbolbild M. Murat/dpa
Bamberg – Wegen eines Drogendeliktes wollten Polizisten eine 23-Jährigen festnehmen - und entdeckten dabei 70 gefälschte Impfpässe. Wie Apotheker diese erkennen.

Ermittler in Bamberg machen Ernst bei gefälschten Impfpässen und -zertifikaten. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten, sind drei junge Männer unter anderem wegen der Herstellung von Impfpässen im großen Stil festgenommen worden. Eigentlich waren die Beamten einem der Männer auf den Fersen, weil sie ihm Drogengeschäfte nachweisen wollten. Bei Ermittlungen wegen Handeltreibens mit Metamphetamin habe der 23-Jährige einem verdeckt ermittelnden Kriminalbeamten 70 gefälschte Impfpässe mit eingetragener, vollständiger Corona-Schutzimpfung angeboten, berichtet die Polizei. Der junge Mann habe ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren