Serie: Lebenswege
Pfarrerin: Vom NYPD zur Bundespolizei
Miriam Groß war auch  Seelsorgerin bei der  New Yorker Polizei, jetzt ist sie bei der Bundespolizei in Bamberg – sie hat schon viel gesehen.
Miriam Groß war auch Seelsorgerin bei der New Yorker Polizei, jetzt ist sie bei der Bundespolizei in Bamberg – sie hat schon viel gesehen.
Foto: Barbara Herbst
Geschichten zum Glück
Bamberg – Miriam Groß ist neue Seelsorgerin der Bundespolizei – nicht die erste ungewöhnliche Station. Schon in New York warteten Abenteuer auf die Fränkin.

Dieser Text ist Teil der Serie „Lebenswege - Geschichten zum Glück“. Hier erzählen Menschen aus Franken ihre besondere Lebensgeschichte.Ob Talar, Kollarkleid oder die Stewardess-Montur einer japanischen Airline. Miriam Groß hat in ihrem Leben schon die unterschiedlichsten Uniformen getragen. Neuerdings hängt im Schrank der Pfarrerin auch die der Polizei – allerdings mit Kreuzen statt Sternen auf den Schultern. Seit Februar dieses Jahres ist sie Seelsorgerin im Aus- und Fortbildungszentrum der Bundespolizei in Bamberg.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren