Strafprozess
Raserei führt ins Gefängnis
Ohne Rücksicht auf Verluste gab der  Angeklagte  bei seiner Flucht vor der Polizei  Vollgas.
Ohne Rücksicht auf Verluste gab der Angeklagte bei seiner Flucht vor der Polizei Vollgas.
Foto: Symbolfoto: Frank Rumpenhorst/dpa
Bamberg – Ein 29-Jähriger hatte sich und andere durch seine Fahrweise mehrfach in Lebensgefahr gebracht. Jetzt kommt er drei Jahre hinter Gitter.

Zuletzt hatten wir von einem 29-jährigen Raser aus dem Landkreis Bamberg berichtet, der sich im Februar 2021 eine halsbrecherische Verfolgungsjagd mit zwei Dutzend Streifenwagen und einem Polizeihubschrauber geliefert hatte. Am Amtsgericht Bamberg kam nun heraus, dass er sich noch weitere ähnliche Fälle und ganz andere Straftaten geleistet hatte.Eine Woche ist es noch, bevor Martin (Name frei erfunden) in Ochenbruck erst mit Waffengewalt aus dem Verkehr gezogen werden kann. Da fällt er wiederum kurz vor Mitternacht einer Zivilstreife in Bamberg auf. Auf dem Münchner Ring fährt Martin über eine rote Ampel.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren