Unfall in Mühlendorf
Für Autofahrerin kommt jede Hilfe zu spät
Für das Unfallopfer kam jede Hilfe zu spät.
Für das Unfallopfer kam jede Hilfe zu spät.
Foto: News5 / Merzbach
Mühlendorf – Nach einem Verkehrsunfall auf einem Feldweg ist die Fahrzeugführerin in ihrem Auto gestorben. Sie war mit ihrem Pkw gegen einen Baum geprallt.

Nach einem Verkehrsunfall am Mittwochvormittag auf einem Feldweg ist die Fahrzeugführerin in ihrem Auto gestorben.

Gegen 11 Uhr ging beim Notruf die Mitteilung über ein Unfallfahrzeug nördlich von Mühlendorf ein. Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam die 53-Jährige mit ihrem VW von dem Feldweg ab, prallte gegen einen Baum, kippte auf die Seite und blieb auf der Beifahrerseite liegen.

Notarzt vor Ort

Sofort eilten Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes zum Unfallort. Ein Notarzt konnte jedoch nur noch den Tod der Frau feststellen.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bamberg kam ein Sachverständiger an die Unfallstelle und unterstützte die Beamten der Polizeiinspektion Bamberg-Land bei der Klärung der Unfallursache.

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: