Strafprozess
Lebte islamistischer Gefährder im Kreis Bamberg?
Auch um die Herstellung von Molotow-Cocktails ging es in verdächtgen Chats.
Auch um die Herstellung von Molotow-Cocktails ging es in verdächtgen Chats.
Foto: dpa
Bamberg – Er schwor dem Islamischen Staat die Treue und informierte sich in Chats über Sprengstoff. Nun muss sich ein Landkreisbürger vor Gericht verantworten.

Lebte jahrelang ein islamistischer Gefährder unerkannt mitten im Landkreis Bamberg? Hatte er vor, in der eigenen Küche Sprengstoff zusammenzurühren und damit Bombenanschläge zu begehen? Oder ist ein völlig Unschuldiger ins Visier von Polizei und Justiz geraten? Am Amtsgericht Bamberg muss man sich seit Montag mit diesen Fragen befassen. Es geht um schwere staatsgefährdende Straftaten, für die bis zu drei Jahre Gefängnis möglich sind.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren