Sonderzahlungen
Der OB spricht, der Stadtrat schweigt
OB Andreas Starke räumt Fehler ein, bleibt aber zurückhaltend bei personellen Veränderungen, „so lange kein persönliches, individuelles Fehlverhalten vorliegt“.
OB Andreas Starke räumt Fehler ein, bleibt aber zurückhaltend bei personellen Veränderungen, „so lange kein persönliches, individuelles Fehlverhalten vorliegt“.
Foto: Matthias Hoch
Bamberg – Im Bamberger Stadtrat erklärt sich Andreas Starke zu den Vorgängen im Rathaus. Was den Verdacht der Untreue angeht, deuten sich erste Konsequenzen an.

Es ist der Starke, wie ihn viele kennen. Souverän und wortgewandt. Ohne erkennbare Anspannung, fast schon befreit blendet das 64-jährige Stadtoberhaupt in der letzten Stadtratssitzung vor der Sommerpause auf die zurückliegenden sechs Monate zurück – mit den schlimmsten politischen Verwerfungen und Vorwürfen seiner Amtszeit, mit strafrechtlichen Ermittlungen, Hausdurchsuchungen und einem Strafbefehl der Staatsanwaltschaft Coburg.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren