Kirchenschatz
Dialog mit dem Gekreuzigten
Christus im Moment des Todes, in dem sich das Haupt zur Seite neigt
Christus im Moment des Todes, in dem sich das Haupt zur Seite neigt
Foto: Marion Krüger-Hundrup
Bamberg – Eine Bamberger Kunsthistorikerin hat das lebensgroße Kruzifix in der Erlöserkirche erforscht.

Es ist ein Tag in der Karwoche 2021. Leise Orgelmusik dringt aus der Erlöserkirche am Kunigundendamm. Die Zuhörerin betritt die Kirche, sieht Dekanatskantorin Markéta Schley Reindlová auf der Orgelempore. Sie spielt Passionslieder. Berührende Momente, die sich dann bei genauer Betrachtung des lebensgroßen Altarkreuzes in Unruhe steigern. Der Gekreuzigte im Augenblick des Todes mit zur Seite geneigtem Haupt: Hat er nicht gerade noch geschrien "mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen"?Diese gebrochenen, halb geschlossenen Augen halten fest.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren