Boom oder ...
Die Wahrheit über Frankens Bierkultur
Das ist vermutlich das älteste Foto von Biertrinkern – aufgenommen 1844 in Schottland von Hill & Adamson.
Das ist vermutlich das älteste Foto von Biertrinkern – aufgenommen 1844 in Schottland von Hill & Adamson.
Foto: Archiv
Bamberg – Die Zahl der Brauereien steigt und steigt. Die Statistik sagt aber nur die halbe Wahrheit. In vielen Orten in Franken ist es „zapfenduster“.

Das Schlüsselerlebnis war der Einkauf in einem Getränkemarkt im Steigerwald. Ein Bekannter hatte geschwärmt vom „Export“ der Brauerei Zehendner in Mönchsambach. Auf die Frage nach den Bieren der Brauerei Zehendner schüttelt der Verkäufer freundlich den Kopf und grinst: „Nä. Zehendner ham mer nedd. Mönchsambacher ham mer.“ Dieser Satz gab den Anstoß (!), sich mit den Eigenarten der fränkischen Bierkultur zu beschäftigen.

Weiterlesen mit
F+ Monatsabo 9,99 €
  • Alle Artikel auf fraenkischertag.de
  • Exklusive Geschichten und Hintergründe aus Ihrer Region
  • Monatlich kündbar
Jetzt 1 Monat kostenlos testen

Das Schlüsselerlebnis war der Einkauf in einem Getränkemarkt im Steigerwald. Ein Bekannter hatte geschwärmt vom „Export“ der Brauerei Zehendner in Mönchsambach. Auf die Frage nach den Bieren der Brauerei Zehendner schüttelt der Verkäufer freundlich den Kopf und grinst: „Nä. Zehendner ham mer nedd.