75 Jahre FT
Als ein ganzes Krankenhaus umzog
Alle Patienten wurden auf eine fünf Kilometer lange Reise zum neuen Klinikum geschickt.
Foto: Emil Bauer/FT-Archiv/Stadtarchiv Bamberg
75 Jahre FT
Bamberg – 1984: 400 Patienten wurden am 29. Februar 1984 in nur wenigen Stunden ins neue Bamberger Klinikum am Bruderwald transportiert.

Der große Krankenhaus-Umzug war eine logistische Meisterleistung mit monatelanger Vorgeschichte. Was hier wirklich bewegt wurde, bekamen die meisten Bamberger aber erst am Vormittag des 29. Februar 1984 mit. Denn stundenlang hatten nur noch die Kranken-Transporter Vorfahrt. Insgesamt 400 Patienten waren es, die binnen sechs Stunden mit 30 Fahrzeugen des BRK-Kreisverbandes und einem Malteser-Transporter aus dem städtischen Krankenhaus in der Sandstraße und aus der staatlichen Frauenklinik am Markusplatz ins neue Klinikum transportiert werden ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich