Zu spät reagiert?
Bamberg: Quarantäne-Chaos an der Berufsschule
Corona-Test
Foto: Matthias Balk/dpa/Symbolbild
LKR Bamberg – Obwohl ein Mitschüler offiziell mit Corona infiziert war, musste die ganze Klasse ein weiteres Mal in die Schule kommen. Eine Mutter ist wütend.

„So geht das nicht!“ Barbara Hirsch (Name geändert) ist eine Frau klarer Worte, auch wenn diese unbequem sind und an hochrangige Politiker gerichtet sind. Die vierfache Mutter ist empört über die Abläufe im Zusammenhang mit Corona und über nicht funktionierende Strukturen. Auslöser: ein nachweislich mit Corona infizierter Klassenkamerad ihres Jüngsten.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich