Falsches Signal?
Bamberger SPD streitet über Masken - und mehr
Die SPD-Fraktion fordert ein Ende der Maskenpflicht. Viele Mitglieder des Kreisverbandes äußerten ihren Unmut über den Antrag.
Die SPD-Fraktion fordert ein Ende der Maskenpflicht. Viele Mitglieder des Kreisverbandes äußerten ihren Unmut über den Antrag.
Foto: Christiane Pfohlmann
Bamberg – Die parteiinterne Diskussion um eine Abschaffung der Maskenpflicht offenbart tiefe interne Differenzen. Hat der Fraktionsvorsitzende noch Rückhalt?

Es ist ein Antrag von vielen. Doch offenbart die Diskussion um die Forderung der SPD-Fraktion nach Abschaffung der Maskenpflicht in der Innenstadt tiefe parteiinterne Differenzen. So hat sich nun auch der Dritte Bürgermeister Wolfgang Metzner (SPD) in einer Mail an den Fränkischen Tag vom Antrag - "ausgeführt durch Klaus Stieringer (nicht von der Partei SPD)" - distanziert, wie Metzner mit Seitenhieb auf den Fraktionsvorsitzenden schreibt. Zum Artikel: "Fällt die Maskenpflicht in Bamberg?""Ich stehe in keiner Weise hinter diesem Antrag. Ich halte ihn für falsch.

Weiterlesen mit
F+ Monatsabo 9,99 €
  • Alle Artikel auf fraenkischertag.de
  • Exklusive Geschichten und Hintergründe aus Ihrer Region
  • Monatlich kündbar
Jetzt 1 Monat kostenlos testen

Es ist ein Antrag von vielen. Doch offenbart die Diskussion um die Forderung der SPD-Fraktion nach Abschaffung der Maskenpflicht in der Innenstadt tiefe parteiinterne Differenzen.