Neue Idee vom BRK
Engel auf E-Bikes als Lebensretter unterwegs
Vier E-Bikes, Notstromaggregat, Pavillon, Leuchten und viel Material für die Notversorgung finden in dem Anhänger Platz. Das wichtigste kommt dann in den Rucksack, mit dem die E-Bike-Retter unterwegs sind.
Ronald Rinklef
Markus Klein von Markus Klein Fränkischer Tag
Scheßlitz – Für die Idee bekam das BRK den bayerischen Innovationspreis. Wie es dazu kam und was ein ungenutzter Anhänger, Bier und die Jugend damit zu tun haben.

Bei Notfällen wie Herzinfarkten, Verletzungen mit hohem Blutverlust oder Schlaganfällen zählt jede Sekunde, weiß Andreas Kraus vom Bereitschaftsdienst des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) in Scheßlitz. Aber was, wenn der Notfall dort passiert, wo Rettungsfahrzeuge schwer hinkommen?

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.