Kontroverse
Kommt eine Babyklappe für Bamberg?
Kinderarzt Karl-Heinz Deeg freut sich mit der Mutter über die kleine Clara, die er vorsorglich untersucht. Nicht jedes Kind darf so liebevoll umsorgt das Licht der Welt erblicken.
Kinderarzt Karl-Heinz Deeg freut sich mit der Mutter über die kleine Clara, die er vorsorglich untersucht. Nicht jedes Kind darf so liebevoll umsorgt das Licht der Welt erblicken.
Foto: Marion Krüger-Hundrup
Bamberg – Der Bamberger Kinderarzt Professor Karl-Heinz Deeg möchte eine Babyklappe am Klinikum initiieren. Sein Anliegen stößt nicht gerade auf Gegenliebe.

Mysteriöse Vaterschaft, kein Beistand in den Geburtswehen, obdachlos, Stall statt Kreißsaal: Was würde Maria im Jahr 2021 mit dem neugeborenen, lebensfähigen Buben Jesus anstellen?Diese weihnachtliche Frage ist keine Blasphemie. Oder Umdichtung der Menschheitsgeschichte. Sondern kann heruntergebrochen werden auf die extreme Ausnahmesituation so mancher schwangeren Frau, die ihr Kind nicht freudig erwartet. Die es unmittelbar nach der Geburt tötet. Im Müllcontainer entsorgt.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter