Personal am Limit
Lage am Klinikum Bamberg spitzt sich zu
Am Bamberger Klinikum sind derzeit noch Intensivbetten frei. Doch die steigenden Inzidenzen könnten auch mehr stationäre Covid-Patienten mit sich bringen.
Auch am Klinikum Bamberg müssen immer mehr Corona-Patienten intensivmedizinisch betreut werden.
Foto: Micho Haller
Bamberg – Der Gesundheitsversorgung in der Region droht der Kollaps: Immer mehr Covid-Patienten müssen behandelt werden. Ab sofort greift deshalb ein Notfallplan.

In den Intensivstationen in Stadt und Landkreis Bamberg liegen aktuell 13 Covid-Patienten (Stand Dienstag, 16. November, 8 Uhr). Dutzende Mitarbeiter im Pflegebereich fallen wegen corona-bedingter Umstände aus. Drei von zehn Operationssälen des Klinikums am Bruderwald sind bereits außer Betrieb gesetzt worden, um die aufwändige Behandlung von Corona-Patienten auf einer neu eingerichteten Station gewährleisten zu können. Die nächste Stufe ist der komplette Klinik-Notfall: dann müssten am Bruderwald weitere vier OP-Säle geschlossen werden. Nicht dringliche OPs müssen unterbleiben „Uns drohen ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren