Serie: Lebenswege
Nach dem Krebs: Franz Amann isst sich gesund
Die Diagnose Darmkrebs hat Franz Amanns Leben vor elf Jahren in vielerlei Hinsicht verändert. Mittlerweile ernährt sich der Hirschaider größtenteils fleischlos und von regionalen Produkten.
Foto: Ronald Rinklef
Geschichten zum Glück
Hirschaid – Eine Krebsdiagnose krempelte nicht nur Franz Amanns Speiseplan um: Nun will der Hirschaider andere Menschen vor einem ähnlichen Schicksal bewahren.

Dieser Text ist  Teil der neuen Serie "Lebenswege - Geschichten zum Glück".  In dieser Woche erzählen Menschen, wie wichtig ihre Gesundheit für ein glückliches Leben ist.  Beim Blick in den Kühlschrank fällt Franz Amann die Entscheidung schwer. Aber nicht etwa, weil die Auswahl so groß wäre. „Der isst ja fast nichts mehr!“, scherzt Ehefrau Helga, während sie in der Küche Gemüse schnippelt. Dass der Hirschaider seine Ernährung vor elf Jahren radikal umgekrempelt hat, ist einer schweren Diagnose geschuldet: 2010 ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich