Neunjähriger getötet
Mordprozess: Was Freunde und Kollegen so schockt
Michael F. muss sich derzeit vor dem Landgericht Bamberg wegen Mordes an seinem Sohn verantworten.
Michael F. muss sich derzeit vor dem Landgericht Bamberg wegen Mordes an seinem Sohn verantworten.
Foto: Ronald Rinklef
Bamberg – Michael F. hat im März im Kreis Forchheim seinen neunjährigen Sohn getötet. Jetzt versuchten sich die, die ihn kennen, einen Reim daraus zu machen.

Im Dezember 2019 beschriftete  ein Grundschüler einen Weihnachtsstern mit Wünschen, die sich mit Geld nicht kaufen lassen. Dass es keine Kriege mehr und seine Mama niemals sterben solle, schrieb der Junge auf den gelben Weihnachtsstern. Und dann schrieb er noch: „Dass es keinen Mörder gibt.“  15 Monate später ist der Junge tot, getötet von Michael F., seinem eigenen Vater. Ob dieser der Mörder ist, von dem der Junge auf seinem Weihnachtsstern schrieb? Ob der Neunjährige sich bedroht und sein Leben in Gefahr wähnte? Vollkommen unklar. Aber seinen Eindruck verfehlte der Weihnachtsstern am ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren